Welpenaufzucht



 

 

 

Unsere Welpen werden in unserem Wohnzimmer (offener Wohnbereich) geboren und dort werden sie liebevoll und sorgsam umsorgt aufgezogen.

 

Hundewelpen sind Nesthocker, d. h., sie werden blind und taub geboren.

Sie orientieren sich ausschließlich über ihren Geruchs und Tastsinn und finden so auch den Weg zu Mama´s Milchbar.

 

Die Sinne der Hundebabys erwachen langsam nach der 1. Lebenswoche.

Zuerst öffnen sie die Augen (10.-13.Tag)

und danach wird ihr Gehör aktiv, (15.-17.Tag).

Mit 18 Tagen beginnen dann auch die ersten Gehversuche und schon ein paar Tage später gelingt es den Welpen auf allen Vieren durch die Wurfbox zu laufen.

 

 

Im Alter von 4 Wochen fängt nun der Ernst des Lebens für die Welpen an.

Wir öffnen die Wurfbox und die Welpen dürfen in den großen, umzäunten Spielbereich.

Die Hundemama bringt den Welpen jetzt alle Verhaltensweisen beim balgen und herumtoben bei, die ein  Hund für das spätere Leben so braucht.

Von ihrem Spielbereich haben die Welpen direkten Zugang zu unserem Garten, der nun je nach Wetterlage ausgiebig erkundet werden kann.

An Welpenspielgeräten, die auch dort bereit stehen, wird spielerisch der Gleichgewichtssinn  und die Körperbeherrschung gefördert.

Auch das Zusammenleben und spielen mit unseren anderen Hunden trägt zur guten Sozialisierung bei.

Die Erfahrungen, welche die Welpen nun machen, sind sehr prägend für ihre Persönlichkeit und wichtig für ihre weitere Entwicklung.

 

Unsere Welpen werden an Barf und an Trockenfutter gewöhnt.

Selbstverständlich wird es zum Thema Fütterung noch weitere Informationen für unsere Welpenkäufer von uns geben.

 

Nach der 4. Woche dürfen die Kleinen von ihren neuen Familien regelmäßig besucht werden.

Sie können dann ihren Welpen kennen lernen, mit ihm spielen und eine gute Zeit verbringen.

 

Unsere Welpen werden mehrfach entwurmt, nach acht Wochen tierärztlich untersucht, geimpft und mit einem Microchip zur Identifizierung versehen.

Danach erhalten sie einen gültigen EU Heimtierausweis. 

Ausserdem kommt unsere Zuchtwartin vom DRC e.V., Frau Michaela Schmidt und fertigt ein Wurfabnahmeprotokoll an.

Aus diesem Wurfabnahmeprotokoll ist ersichtlich, unter welchen Umständen der Wurf aufgezogen wurde und  der Wurf insgesamt, bzw. jeder einzelne Welpe den Zuchtbestimmungen des DRC e.V. entspricht.

Erst danach können wir beim DRC e.V. die Ahnentafeln beantragen. 

 

Nach Vollendung der 8. Lebenswoche  dürfen die Welpen dann zu ihren neuen Familien ziehen, wo sie schon sehnsüchtig erwartet werden.

 

Wenn Sie sich für eine Welpe aus unserer Zucht interessieren, Fragen haben, oder uns und unsere Hunde kennen lernen möchten, dürfen Sie uns gerne anrufen (Tel. 0208/6250496)

Oder füllen Sie einfach das Kontaktformular aus und wir werden uns umgehend bei Ihnen melden.  

 

Wir geben unsere Welpen nur an verantwortungsvolle Menschen ab.

Deshalb ist es für uns unerlässlich, Interressenten vorab persönlich kennen zu lernen.

Ohne ein persönliches Kennenlernen werden wir keinen Welpen abgeben.

Gerne halten wir auch nach Abgabe der Welpen noch Kontakt zu den Familien aufrecht.

 

Unsere Fürsorge und all die Maßnahmen sollen dazu dienen, unseren Welpen einen guten Start in ihr Leben zu ermöglichen.

Wir wollen Ihnen einen gesunden, treuen und verlässlichen Hund anvertrauen, mit dem Sie viele Jahre eine glückliche Zeit verbringen können. Einen Hund, der Ihr Leben jeden Tag neu bereichert und herausfordert und ein vollwertiges Familienmitglied wird.

 

 

 



Wir sind Mitglieder/Züchter im DRC e.V. und sind Mitglieder im IRJGV.

Unsere Zuchtstätte wurde vom DRC e.V. mit der Note "sehr gut" bewertet!


Besucher seit 07.05.2013

Besucherzaehler